Chancen der Biotechnologie für Ostdeutschland

Regionalstudie im Rahmen der Initiative Zukunftsfelder in Ostdeutschland des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer und des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS).

Neue Impfstoffe, Pflanzenzüchtungen zur Entgiftung belasteter Böden oder Reinigungsmittel für Abwässer: Die Biotechnologie ist eine der zukunftsträchtigsten Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Gleichzeitig ist sie Innovationsmotor für ein breites Spektrum von Anwendungen in der Medizin, Landwirtschaft, Umwelttechnik und industriellen Produktion.

Die ostdeutschen Bundesländer verfügen nicht nur über eine vielfältige Infrastruktur in diesem Bereich, sondern auch über gut vernetzte Akteure aus Forschung und Industrie. Herausforderungen ergeben sich vor allem bei der Einwerbung von privaten Finanzmitteln sowie dem ausbaufähigen Technologietransfer. Zu diesem Ergebnis kommt unsere jüngste Studie "Chancen der Biotechnologie für Ostdeutschland".

Die Ergebnisse des Projektes wurden auf der "Zukunftskonferenz Biotechnologie" in Berlin vorgestellt und mit der Bandnummer 87 in der ZTC-Reihe "Zukünftige Technologien" veröffentlicht und sind kostenfrei beziehbar.