Direkt zum Inhalt

#in10Jahren: Forschung und Innovation für die Zukunft

Forschung und Innovation verändern seit jeher die Welt. Wir unterstützen unsere Auftraggeber darin, diesen Wandel aktiv und vorausschauend zu gestalten – für eine erfolgreiche Zukunft.

Stärker als je zuvor sind sie die Triebfeder für Sicherheit, Gesundheit und Wohlstand. Wandel ist längst zur Normalität unserer Innovationsgesellschaft geworden. Produkte, Prozesse und ganze Geschäftsmodelle verändern sich rasant – in einer noch nie dagewesenen globalen Innovationsdynamik.

Nur Forschung und Innovation ermöglichen die Bewältigung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft und die Gestaltung dieses Wandels: Forschung findet Lösungen, Innovationsprozesse machen Forschung nutzbar. Der internationale Wettlauf um diese Technologien ist in vollem Gang.

Deutschlands Zukunftskompetenzen stärken

Als 360°-Innovationsdienstleister widmen wir uns genau diesen Themen und Technologien der Zukunft. Mehr als 280 akademische/wissenschaftliche Mitarbeitende konzentrieren sich auf aktuelle Schlüsseltechnologien wie die Quantentechnologien oder die Materialforschung, auf den digitalen Wandel, neue Mobilitäts- und Bildungskonzepte, die Verbesserung der Gesundheitssysteme sowie zukunftsweisende Strategien für mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz.

Das wissenschaftliche und technologische Fundament legen

Schlüsseltechnologien revolutionieren Wirtschaft und die Forschung selbst immer wieder aufs Neue. So wie die Lasertechnologie einst den Maschinenbau erobert hat, ist die Photonik heute eine breite Technologiebasis der Wirtschaft. In Zukunft wird sie die zweite Quantenrevolution maßgeblich mitgestalten. Der Wettlauf um den Quantencomputer ist nur ein aktuelles Beispiel.

Wir begegnen aktiv den Herausforderungen der Digitalisierung der Industrie, also der Vernetzung und Digitalisierung von Wertschöpfungsketten und -prozessen. Darüber hinaus begleiten und unterstützen wir den Aufbau einer souveränen europäischen Dateninfrastruktur.

Die Digitalisierung hat längst auch die Medizintechnik erreicht. Medizinische Apps, IT-gestützte diagnostische Geräte, OP-Roboter oder Prothesen aus dem 3-D-Drucker – die Entwicklungen sind in vollem Gang und eröffnen Chancen für eine noch bessere Gesundheitsversorgung.

Zivile Sicherheit berührt alle Lebensbereiche einer modernen und weltoffenen Gesellschaft. Die zivile Sicherheitsforschung erforscht Technologien und Strategien, die die Sicherheit der Menschen und den Schutz vernetzter Infrastrukturen verbessern.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind die größten Herausforderungen unserer Zeit. In der Nachhaltigkeitsforschung geht es also um nichts weniger als eine Transformation aller Lebens- und Arbeitsbereiche.

Fachkräftebasis von Anfang an aufbauen

Für mehr Forschung und Innovation bedarf es in Zukunft neben der universitären und industriellen Forschung einer entsprechenden praxisnahen Ausbildung. Diese Aufgabe übernehmen zu einem großen Teil die Fachhochschulen. Damit sind die Hochschulen für angewandte Wissenschaften ein zentrales Element im Innovationsprozess.