„Wissenschaft und Innovation in Afrika“: Neue Schwerpunktausgabe des ITB infoservice erschienen

Meldung vom 03. April 2018 aus dem Bereich Innovationspolitik. Kategorie ist Studien & Analysen. Quelle: VDI TZ

Schwerpunktausgabe "Afrika" des itb infoservice (Bildquelle: kooperation international)

Andreas Ratajczak, Technologieberater in der Abteilung Innovationspolitik der VDI Technologiezentrum GmbH, zur inzwischen 12. Schwerpunkausgabe des ITB infoservice „Afrika ist weitgehend unbekanntes Terrain, wenn es um Wissenschaft und Innovation geht. Dabei tragen diese Komponenten bereits jetzt dazu bei, neue Perspektiven für den Kontinent zu schaffen und den gesellschaftlichen Aufbau zu unterstützen. Neben dem Engagement von Ländern wie Deutschland, Frankreich oder China, spielt die Kooperation auf pan-afrikanischer Ebene eine immer größere Rolle. So entstehen echte Partnerschaften zwischen allen Beteiligten auf der Basis gemeinsamer, langfristiger Ziele.“

Der Fokus der Schwerpunktausgabe liegt auf Subsahara-Afrika, aber auch nordafrikanische Länder werden miteinbezogen, soweit diese sich an panafrikanischen Initiativen beteiligen. Das Einführungskapitel beleuchtet die bisherige Entwicklung von Forschung und Innovation in Afrika sowie internationale, europäische und deutsche Strategien zur Förderung und Kooperation. Im nachfolgenden ersten Abschnitt werden verschiedene nationale Förderansätze aus Norwegen, Schweiz, China, Frankreich und Deutschland vorgestellt. Ein weiterer Beitrag konzentriert sich auf die südafrikanische National Research Foundation (NRF), die weltweit eine Vielzahl von bi- und multilateralen Partnerschaften pflegt.

Der zweite Abschnitt geht auf eine Reihe von Initiativen ein, die darauf abzielen, länderübergreifend Forschungsinstitute, Hochschulen und Akademien aufzubauen und zu vernetzen sowie sich gegenseitig zu unterstützen. Abschließend werden europäische und deutsche Förderinitiativen beschrieben, die in Afrika länder-übergreifende Kooperationen aufbauen, um vor Ort globale Herausforderungen wie Klimawandel, Ernährungssicherheit und Gesundheit zu bewältigen.

In die Erstellung der Inhalte haben zahlreiche Gastautorinnen und -autoren ihre Expertise eingebracht. Die Publikationsreihe selbst wurde optisch völlig überarbeitet.

Über Kooperation international und den ITB infoservice
Kooperation international ist ein Beitrag zur Umsetzung des Aktionsplans Internationale Kooperation des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung. Die Initiative ist Teil der Projektträgerschaft Internationales Büro und wird von der VDI Technologiezentrum GmbH gemeinsam mit dem DLR Projektträger betrieben.

Der ITB infoservice wird monatlich online auf dem Informations- und Kommunikationsportal www.kooperation-international.de herausgegeben und berichtet über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Innovationspolitik weltweit. Der Newsletter ist eine wichtige Quelle für Entscheidungsträger in Politik, Wissenschaft und Forschung. Die einzelnen Meldungen werden ergänzt durch wertvolle Hintergrundinformationen, Kontextwissen sowie Verweise auf die Originaldokumente. Besondere Schwerpunktausgaben berichten fokussiert über ein aktuelles Thema oder eine Region.

Download der Schwerpunktausgabe: „Wissenschaft und Innovation in Afrika“

Tags: Kooperation International