Neuer ITB infoservice "Arabische Welt im Wandel"

Meldung vom 04. Juni 2013 aus dem Bereich Innovationspolitik. Kategorien sind Öffentlichkeitsarbeit und Strategieentwicklung. Quelle: VDI Technologiezentrum GmbH

Tunis, die Hauptstadt Tunesiens (Bild: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de).

Seit im Dezember 2010 die Proteste in Tunesien begannen, befinden sich einige Länder des Arabischen Frühlings im Wandel. Die sechste Schwerpunktausgabe des ITB infoservice thematisiert Perspektiven in Forschung und Innovation, die Bedeutung von Bildung und Wissenschaft sowie multilaterale Ansätze als Wege zur regionalen Integration. Herausgeber der im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erstellten Publikation sind das VDI Technologiezentrum und das Internationale Büro des BMBF.

Deutschland unterstützt die Prozesse in der MENA-Region (Middle East and North Africa) unter anderem durch Transformationspartnerschaften mit Tunesien und Ägypten. So soll die gesellschaftliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung unterstützt werden, um die Weichen für eine erfolgreiche Demokratisierung zu stellen. Dabei finden sich viele Anknüpfungspunkte für Kooperationen in Forschung und Entwicklung. Das BMBF lancierte 2012 gemeinsam mit dem tunesischen Partnerministerium eine bilaterale Ausschreibung zur Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit.

Vor diesem Hintergrund befasst sich die sechste Schwerpunktausgabe des ITB infoservice mit der „MENA-Region: Arabische Welt im Wandel“. Sie gibt einen Überblick über forschungs- und innovationsrelevante Trends und Entwicklungen im arabischen Raum. Die aktuelle Ausgabe beinhaltet daneben Beiträge zu Bildung und Wissenschaft sowie zu multilateralen Ansätzen, die Wege zur regionalen Integration aufzeigen, zum Beispiel durch Kooperationen mit der EU oder in einem Projekt zum dezentralen Abwassermanagement.

Über den ITB infoservice

Der ITB infoservice berichtet monatlich über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Bildungs-, Technologie-, Innovationspolitik weltweit und ist eine wichtige Quelle für Entscheidungsträger in Politik, Wissenschaft und Forschung. Die einzelnen Meldungen werden ergänzt durch wertvolle Hintergrundinformationen, Kontextwissen sowie Verweise auf die Originaldokumente. Besondere Schwerpunktausgaben berichten fokussiert über ein aktuelles Thema oder eine Region.

Der ITB Infoservice erscheint monatlich online auf dem Online-Portal Kooperation international und kann dort kostenfrei abonniert werden.

Tags: ITB infoservice, Strategieberatung, Kommunikation und Kooperation