Messerundgang mit Lichtblicken

Weltleitmesse LASER World of PHOTONICS 2015

Ministerialrat Dr. Frank Schlie-Roosen im Gespräch auf der LASER World of PHOTONICS in München. Bildquelle: VDI TZ

Biophotonik bringt Licht in die Medizintechnik.
Der „Forschungsschwerpunkt Biophotonik“ widmet sich der Anwendung lichtbasierter Technologien in den Bereichen Medizin- und Lebenswissenschaften. Seit seinen Anfängen in 2001 betreut die VDI TZ betreut diesen Schwerpunkt im Rahmen des Projektträger-Auftrags „Photonik Forschung Deutschland“ für das BMBF.

Auf der diesjährigen LASER World of PHOTONICS wurde am Messestand des Forschungsschwerpunkt Biophotonik unter anderen die im Verbund mit Ärzten, Wissenschaftlern und Entwicklern umgesetzte Technologie FastDiagnosis vorgestellt, durch die eine Sepsis künftig kostengünstig und schnell diagnostiziert werden kann.
Auch der Einsatz von optischen Werkzeugen zur Suche von neuen Medikamenten war vergangene Woche ein Thema: Neue Fluoreszenzfarbstoffe sowie erweiterte Standard-Mikroskopiesysteme erlauben eine hochauflösende dreidimensionale Bildgebung für das Verständnis biologischer und medizinischer Prozesse.
Durch innovative Hochdurchsatzmethoden der Molekularbiologie, der Mikroskopie und der molekularen Bildgebung verbessert sich die Krebs-Diagnostik: Zirkulierende Tumorzellen im Blut können nun identifiziert, charakterisiert und hinsichtlich der Therapie von Krebspatienten besser bewertet werden.

Studie beleuchtet Photonik-Forschung in Asien
Die Asien-Studie „Politische Lenkungsprozesse in Asien mit Ausrichtung auf die Photonik-industrie“ die in der letzten Woche auf der Leitmesse vorgestellt wurde, widmet sich dem Einfluss wachsender Globalisierung. Die Analyse setzt ihren Schwerpunkt auf Segmente, die für die deutsche Photonikindustrie wichtig sind: Produktionstechnik, Medizintechnik und Bildverarbeitung. In China, Südkorea sowie Japan waren Struktur und Inhalt öffentlicher Fördermaßnahmen von heute bis 2020 Gegenstand der Untersuchung. Die Studie ist eine gemeinsame Kooperation der Branchenverbände SPECTARIS und VDMA, welche im Auftrag des BMBF von der VDI TZ koordiniert wurde.

Blendende Zukunft: Vorstellung des Photonik Branchenreports
Kurz vor dem Start der  LASER World of PHOTONICS wurde der „Lagebericht 2015“ auf einer Pressekonferenz von den Verbänden SPECTARIS, VDMA und ZVEI vorgestellt. Der Bericht enthält die aktuellen Zahlen des „Photonik Branchenreports 2013“. Als zuständiger Projektträger im Auftrag des BMBF hat das VDI TZ die Erstellung und Präsentation koordiniert und begleitet.
Die Aussichten für die Photonik-Branche sind laut Lagebericht sehr gut: Für 2015 wird ein solides Wachstum der Photonikbranche in Höhe des 1,5-fachen weltweiten Bruttoinlandsproduktes (BIP) vorhergesagt. Der Trend geht zu intelligenten Systemlösungen und Digitalisierung der Produktionsprozesse sowie zu Halbleiterlichtern. Basierend auf einem Marktvolumen von 350 Mrd. Euro in 2011, lautet die Prognose, dass die Schlüsseltechnologie in 2020 ein Weltmarktvolumen von 615 Mrd. Euro erreichen wird.

Tags: Innovationsbegleitung, Forschungsförderung, Laser World of Photonics, Optische Technologien, Laser