Wir über uns

VDI Gebäude in Düsseldorf
VDI Gebäude am VDI-Platz 1

Wir, die VDI Technologiezentrum GmbH, sind Teil der VDI-Gruppe. Unser Ziel ist es, die technologische und innovatorische Leistungsfähigkeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung zu steigern. In Verantwortung gegenüber der Gesellschaft wollen wir bei der Suche, Analyse und Bewertung von Technologien mitwirken, die zur Lösung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Problemen beitragen.

Mit über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir ein führender privater Innovationsdienstleister für Ministerien des Bundes und der Länder sowie für die Europäische Kommission. Weitere Auftraggeber sind Verbände und Unternehmen. Als Projektträger sind wir seit über 40 Jahren erfolgreich für alle Aufgaben rund um die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zuständig. Dabei profitieren Auftraggeber von unseren umfassenden Erfahrungen von der Entwicklung über die Umsetzung bis hin zur Evaluierung von Forschungsprogrammen.

Bereits 1975 wurde das Technologiezentrum als Bereich des VDI  e.V. gegründet, seit 2003 sind wir eine GmbH. Gemeinsam mit anderen Gesellschaften der VDI-Gruppe haben wir 2008 unseren Hauptsitz in der Düsseldorfer Airport City bezogen, seit 2012 sind wir mit einem weiteren Standort in Berlin präsent.

Unsere Geschäftsbereiche

Schlüsseltechnologien
Unser Geschäftsbereich Schlüsseltechnologien beinhaltet die beiden Teilbereiche Materialen und Werkstoffe sowie Quantensysteme. Mit unseren Projekten wollen wir die forschungspolitische Bedeutung der Materialforschung für den Innovationsstandort Deutschland kommunizieren und den Ausbau der nationalen und europäischen Kompetenzen im Bereich Quantensysteme unterstützen.


Gesundheit, Nachhaltigkeit und Energie
Im Geschäftsbereich Gesundheit, Nachhaltigkeit und Energie betreuen wir ein breites Spektrum an Fördermaßnahmen zu den Themen Medizintechnik, Regenerative Medizin sowie gesundheitsbezogene Dienstleistungen. Außerdem wollen wir mit unseren Projekten ganzheitliche Lösungsansätze für Zukunftsaufgaben entwickeln. Dabei vernetzen wir alle relevanten Innovationsakteure für einen ressortübergreifenden Austausch und beobachten und analysieren aktuelle industrielle, ökonomische und gesundheitspolitische Entwicklungen.


Digitalisierung, Sicherheit und Mobilität
Im Geschäftsbereich Digitalisierung, Sicherheit und Mobilität treiben und moderieren wir die strategische Entwicklung von Standards, Innovations-Roadmaps, Cybersicherheits-Konzepten sowie von potenziellen neuen Arbeitswelten und Geschäftsmodellen für die Gestaltung der digitalen Transformation der Industrie. Außerdem beschleunigen wir Innovationsprozesse, positionieren Deutschland auf internationalen Märkten für zivile Sicherheitsanwendungen und verbessern die Sicherheit der Bevölkerung in unserem Land.


Innovation und Bildung
Im Zentrum des Geschäftsbereichs Innovation und Bildung stehen die Analyse und Weiterentwicklung von regionalen, nationalen und internationalen Bildungs- und Innovationssystemen. Wir gehen von einem breiten Innovationsbegriff aus, der neben technischen auch nichttechnische und soziale Innovationen einschließt. Wir verstehen Innovationen als Ergebnis eines komplexen Wechselspiels zwischen Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.

ISO-Norm 27001:2013

Seit Januar 2015 sind wir nach der ISO-Norm 27001:2013 zertifiziert: Informationen werden bei uns im Sinne der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit behandelt. Als Dienstleister für öffentliche Auftraggeber können wir so einen hohen Standard im Bereich Informationssicherheit garantieren.