Foresight: Luxemburg

Identifikation forschungspolitischer Schwerpunkte

Im Rahmen dieses Projektes wurden für den luxemburgischen "Fonds National de la Recherche" inhaltliche Ansätze zur künftigen wissenschaftlichen Schwerpunktsetzung in Luxemburg erarbeitet. Motivation für die Foresight-Studie war das angekündigte Vorhaben der Luxemburgischen Regierung - in Übereinstimmung mit den Barcelona-Zielen und der Lissabon-Strategie, die F&E-Aktivitäten als Motor für Innovation und nachhaltiges Wirtschaftswachstum ansehen - den Forschungshaushalt von 2006 bis 2009 zu verdoppeln. Unter Einbeziehung von Akteuren aus Forschung, Gesellschaft und Wirtschaft konnten durch die Foresight-Studie zukünftige Forschungsprioritäten in den folgenden Bereichen identifiziert werden:

  • Umwelt
  • IuK
  • Physikalische Technologien und Ingenieurswissenschaften
  • Recht, Wirtschaft und Finanzen
  • Lebenswissenschaften
  • Sozial- und Geisteswissenschaften

Die Ergebnisse der Foresight-Studie werden seit dem Frühjahr 2008 im Rahmen des Forschungsprogramms CORE des "Fonds National de la Recherche" umgesetzt.