Förderinitiativen im Bereich „Mittelstand Digital“

Wissenschaftliche Begleitung, begleitende Evaluation und Ergebnistransfer für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Die VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ) unterstützt den Auftraggeber im Rahmen der Begleitforschung zu den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren des BMWi. Durch das BMWi wird ein enger Austausch zwischen den Kompetenzzentren und der Plattform Industrie 4.0 angestrebt. Aktuelle Themen aus der Plattform sollen in die Arbeit der Kompetenzzentren einfließen. Gleichzeitig sollen die in den Zentren festgestellten Bedarfe des Mittelstands auch bei der Arbeit der Plattform berücksichtigt werden.

Mittelstand und Handwerk stehen bei der Einführung von elektronischen Geschäftsprozessen vor besonderen Herausforderungen: Sie verfügen im Gegensatz zu Großbetrieben meist nicht über eine eigene IT-Abteilung. Zudem sind häufig Zeit, Geld und Arbeitskraft zu knapp, um externe IT-Dienstleister zu beauftragen oder aufwändige und komplexe Lösungen umzusetzen. Aber das Internet und standardisierte eBusiness-Prozesse bieten gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) enorme Möglichkeiten.

Der Förderschwerpunkt „‚Mittelstand-Digital‘ - Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ zielt darauf ab,

  • technisch exzellente, wirtschaftliche und gut nachahmbare energieeffiziente Lösungen zu entwickeln,
  • die Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen zu stärken,
  • Good- und Best Practice-Vorbilder für eine breite Nachahmung zu schaffen,
  • die branchenübergreifende Akzeptanz von eStandard-Lösungen zu stärken,
  • benutzerfreundliche Softwareprodukte für KMU zu etablieren, sowie
  • insgesamt die IKT-Kompetenz von KMU und Handwerk zu stärken.

Weitere Informationen zur Förderinitiativen im Bereich „Mittelstand Digital“.