Wasserknappheit & Technologie

Autor(en): Grimm, V.; Glauner, C.; Eickenbusch, H.; Zweck, A.

Herausgeber: Zukünftige Technologien Consulting

Wasser ist so vielfältig wie kaum eine andere Ressource: von unglaublicher Kraft, ein wichtiges Lebensmittel, Hauptbestandteil des menschlichen Körpers, die am häufigsten vorkommende Flüssigkeit, anzutreffen in den drei Aggregatzuständen fest, flüssig sowie gasförmig - und nie wurde mehr dieser Ressource verbraucht als heute. Gleichzeitig steht aber immer weniger sauberes Wasser zur Verfügung. Ursachen für Wasserknappheit sind beispielsweise die ungleiche Verteilung, die zunehmende Verschmutzung von Gewässern, das Bevölkerungswachstum sowie Klimaänderungen.

Welche Strategien und Technologien verfügbar und welche Aufgaben zu bewältigen sind, um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, zeigt eine neue Studie. Zu den zentralen Herausforderungen gehören vor allem die nachhaltige Versorgung der Weltbevölkerung mit Trink- und Brauchwasser, die Reduktion der Gewässerverschmutzung und die Sicherung der Wasserkreisläufe. Neben politischen, ökonomischen und institutionellen Lösungsansätzen spielen insbesondere technologische Innovationen eine wichtige Rolle.

Drei Strategien lassen sich dazu formulieren, die unterschiedliche technologische Ansätze erfordern und an verschiedenen Stellen der Wertschöpfungskette ansetzen: die Minimierung des Wasserverbrauchs, die Maximierung der Wasserverfügbarkeit und Technologien zur Wasseraufbereitung bzw. -gewinnung. Sie werden in der Studie detailliert beleuchtet.

Bestellen