Technologieprognosen 2013

Internationaler Vergleich: Energie und Gesundheit sind die Themen der Zukunft

Autor(en): Anette Braun, Dirk Holtmannspötter, Sabine Korte, Sylvie Rijkers-Defrasne, Axel Zweck

Herausgeber: VDI Technologiezentrum GmbH

Energie, Gesundheit, Bio- und Nanotechnologien sind zentrale Themen in aktuellen Technologieprognosen der führenden Industrienationen USA, China, Frankreich, Japan, Großbritannien sowie der Europäischen Union. Dies ist ein Ergebnis der Meta-Analyse "Technologieprognosen. Internationaler Vergleich 2013".
 
Die neueste Studie der Innovationsbegleitung und Innovationsberatung in der VDI Technologiezentrum GmbH bietet einen Überblick über alle Themen und Schwerpunkte aktueller Technologieprognosen rund um den Globus. Die Meta-Studie wurde im Auftrag und mit Unterstützung des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erstellt.

In der Analyse werden aktuelle Technologieprognosen aus den Ländern USA, China, Frankreich, Japan, Großbritannien sowie der Europäischen Union untersucht. Der Vergleich identifiziert Technologien und Themenfelder, die von Regierungen und der Europäischen Kommission als zukunftsweisend eingestuft werden. Die Ergebnisse eröffnen Entscheidungsträgern aus Industrie, Politik und Wissenschaft einen kompakten Überblick über nationale Technologiestrategien. Als Exportnation ist Deutschland auf die frühzeitige Identifizierung neuer internationaler Trends und Entwicklungspfade angewiesen. Die Studie enthält zudem erstmalig eine Auswertung in deutscher Sprache für aktuelle Studien aus China, Frankreich und Japan.

Die Meta-Analyse baut auf drei Vorgängerstudien aus den Jahren 2004, 2006 und 2010 auf. Die Entwicklung der inhaltlichen Schwerpunktsetzungen wird erstmals über einen längeren Zeitraum verglichen. 2004 waren nationale Technologieprognosen geprägt von der Diskussion über die fachübergreifende Zusammenarbeit der Nano-, Bio- sowie Informationstechnologien. Zwei Jahre später lag der Schwerpunkt in den untersuchten Studien auf Nachhaltigkeit und Umwelt. Im Jahr 2010 sind Energie und Umweltverträglichkeit zentrale Bereiche. Auch 2013 stellt Energie aus Sicht der Regierungen das wichtigste Technologiethema dar. Zudem sind Gesundheit, Bio- und Nanotechnologien sichtbare Leitthemen. Dabei werden insbesondere in die Medizintechnik große Hoffnungen gesetzt: Im Fokus sind neue Technologien, wie beispielsweise die funktionale Bildtechnik, Telemedizin, personalisierte und regenerative Medizin, nanobiomedizinische Ansätze und minimalinvasive Methoden. Darüber hinaus werden Nachhaltigkeit, Umwelt sowie Informations- und Kommunikationstechnologien zunehmend als Querschnittsthemen für alle Technologiefelder gesehen.

Die vierte Meta-Analyse "Technologieprognosen. Internationaler Vergleich 2013" erscheint als Band 97 in der Reihe "Zukünftige Technologien" der Innovationsbegleitung und Innovationsberatung im Technologiezentrum und ist kostenfrei zu beziehen.

Ihre Ansprechpartnerin in der VDI Technologiezentrum GmbH:

Dr. Anette Braun
VDI Technologiezentrum
VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf
Telefon: +49 211 6214-491
Telefax: +49 211 6214-139
E-Mail: braun_a-junk@vdi.de