Internet der Dinge - Perspektiven für die Logistik

Übersichtsstudie

Autor(en): Brand, L.; Hülser, T.; Grimm, V.; Zweck, A.

Der elektronische Personalausweis und Funketiketten auf Waren sind schon heute Realität. Intelligente Einkaufswagen, Verkaufsregale und Selbstbedienungskassen stehen vor dem Markteintritt. Im Zusammenspiel mit Robotik, virtueller Realität und zunehmender Individualität gehört ein Kühlschrank, der per Internetbestellung selbst für Nachschub sorgt, in wenigen Jahren zum Alltag. Objekte mit eigener dezentraler Intelligenz vernetzen sich, tauschen Informationen aus und bewegen sich autonom in ihrer Umgebung; so sehen Visionäre das "Internet der Dinge" in Zukunft. Die Übersichtsstudie mit gleichem Titel, erstellt im Auftrag des VDI, greift diesen Gedanken auf.

Das Internet der Zukunft ist auch für den Logistiksektor von entscheidender Bedeutung: Im Zuge der Globalisierung, des weltweit wachsenden Warentransports und des zunehmenden Konkurrenzdrucks besteht ein gesteigerter Bedarf für den Einsatz neuer, innovativer Technologien und der Entwicklung neuer Strategienzur Optimierung logistischer Prozesse.

In der vorliegenden Studie steht deshalb neben visionären Aspekten insbesondere die Bedeutung des "Internets der Dinge" für den Logistiksektor sowie eine detaillierte Untersuchung der technologischen Entwicklungen undTrends im Fokus. Diese bilden die Basis der heutigen Realität des "Internets der Dinge".

Bestellen