future technologies update 1/09

ZTC-Newsletter

Autor(en): Brand, L.; Grimm, V.; Hoffknecht, A.; Teichert, O.; Zweck, A.

 

Dreidimensionale Zellkulturmodelle, Konvergierende Technologien und Siliziumkompatible Photonik; diese drei Themen stehen im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe des Newsletters "future technologies update". Die ausgewählten Themen werden im Hinblick auf Entwicklungsstand, spezifische Ausgangssituation und Verwertungspotenziale in Deutschland beleuchtet.

Im ersten Beitrag werden zunächst die Vorteile von dreidimensionalen Zellkulturmodellen diskutiert. Diese weisen im Vergleich zu konventionellen, 2D-Einzelschicht-Kulturen eine größere Ähnlichkeit mit dem Ursprungsgewebe und verfügen damit über besonderes Potenzial als Test- und Entwicklungssysteme für die medizinische wie auch für die pharmazeutische Forschung. Der Begriff "Konvergierende Technologien" bedeutet eine Verschmelzung verschiedener Disziplinen, und zwar der Nano-, Bio- und Informationstechnologie mit den Kognitionswissenschaften.

Besondere Bedeutung kommt dabei der vierten Disziplin zu, der Kognitionswissenschaft, deren Erkenntnisse technologischen Anwendungen neue Dimensionen eröffnen. Die Vorteile der Photonik mit der hoch entwickelten, miniaturisierten Siliziumtechnologie verknüpfen - das ist Ziel der sogenannten Silizium-Photonik. Wie es erreicht werden kann, beschreibt der dritte Beitrag.

 

Bestellen