Exzellenz - Das Clustermagazin Nordrhein-Westfalen Ausgabe 3

Als prominente Autoren und Interviewpartner konnten für die 3. Ausgabe Herr Staatssekretär Udo Paschedag, Prof. Dr. Christian Ketels und Prof. Dr. Oliver Gassmann gewonnen werden.

Staatssekretär Paschedag geht auf die Umweltstrategie Nordrhein-Westfalens ein. Sie verfolgt das Ziel, das Land langfristig zu einem Vorreiter für ein ressourcen- und energieeffizientes sowie klimaschutzorientiertes Wirtschaften zu machen – auch im Hinblick auf den Export. In diesem Zusammenhang definiert er die strategische Rolle des Clusters Umwelttechnologien.NRW.

Prof. Dr. Ketels schildert im Editorial die Bedeutung des Cluster-Konzepts im Hinblick auf die Plattformfunktion für den Dialog des Staates mit Unternehmen und Wissenschaft. Besonders hebt er dabei die Handlungsempfehlungen der Europäischen Cluster Policy Group (ECPG) hervor.

Prof. Dr. Gassmann legt in einem Interview mit Exzellenz – Das Clustermagazin Nordrhein-Westfalen die Stärken des Open-Innovation-Ansatzes dar. Gerade für Nordrhein-Westfalen mit seiner leistungsstarken Wirtschaft und einzigartigen Forschungs- und Hochschullandschaft wird dieser Ansatz als zentrale Triebfeder für verkürzte Innovationsprozesse immer wichtiger.

Im Artikel Cross-Innovationen wird die Bedeutung der Clusterarbeit für die Schaffung von Synergien und cross-innovativen Prozessen unter der Perspektive der Leitmärkte deutlich. Der Beitrag beschreibt nicht nur wie die Cluster bei der Identifizierung von Potenzialen helfen, sondern auch wie sie Schnittstellen und Kommunikationswege zwischen den Akteuren optimieren. (Aus dem Anschreiben der 3. Ausgabe)