VDI Zentrum für Ressourceneffizienz mit neuem Geschäftsführer: Sascha Hermann

Meldung vom 19. Januar 2011. Quelle: VDI e. V.

Sascha Hermann (44) übernimmt die Leitung der VDI Zentrum für Ressourceneffizienz GmbH

Dipl.-Ing. Sascha Hermann (44) übernimmt die Geschäftsführung der VDI Zentrum für Ressourceneffizienz GmbH in Berlin. Er übernimmt diese Position zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsführer der VDI Technologiezentrum GmbH.

„Durch seine umfangreiche Erfahrung aus beruflichem Werdegang und Kenntnissen in der VDI-Gruppe steht Sascha Hermann für die bestmögliche Einbringung unserer Kompetenzen in diese Aufgabe. Der VDI will sich im Themenfeld Ressourceneffizienz nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre verstärkt und kontinuierlich engagieren“, so VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs. Hermann wird Nachfolger von Johannes Lackmann. „Herrn Lackmann danken wir insbesondere für die erfolgreiche Aufbauarbeit in den vergangenen zwei Jahren.“

Hermann arbeitete nach dem Bauingenieur-Studium in Essen im RWE-Konzern. Dort wirkte er unter anderem als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der RWE Umwelt AG und zuletzt als Geschäftsführer bei der RWE Umwelt Rohstoff GmbH. Die ersten drei Jahre beim VDI leitete er den berufspolitischen Bereich des VDI e.V. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der VDI Technologiezentrum GmbH.

Das VDI Zentrum für Ressourceneffizienz (ZRE) ist eine Tochter der VDI GmbH und wurde am 8.6.2009 in Projektkooperation mit dem Bundesumweltministerium gegründet. Ziel des ZRE ist es, den integrierten Einsatz von Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutztechnologien allgemein verständlich und umfassend darzustellen und zu befördern.

Tags: Ressourceneffizienz, ZRE, Geschäftsführung, Pressemitteilung