„Unveiling Digital Disruption“ – der CODE_n Startup-Wettbewerb hat begonnen

Meldung vom 30. März 2016 aus dem Bereich Innovationsbegleitung. Kategorien sind Nachwuchsförderung und Zukunftsforschung. Quelle: VDI TZ GmbH

© ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Foto: Uli Deck

Der vor kurzem gestartete, internationale CODE_n Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Unveiling Digital Disruption“. Bis zum 31. Mai 2016 können sich Startups, die 2011 oder später gegründet wurden, online für den mit 30.000 Euro dotierten CODE_n Award bewerben. Die VDI Technologiezentrum GmbH unterstützt dabei das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Photonik-Programmausschuß in der Koordination des update-Strategieprozesses Photonik 2020.

Der CODE_n Wettbewerb hat begonnen. Online bewerben können sich bis zum 31. Mai 2016 Startups in den Themenclustern „Applied FinTechs“ (Finanztechnologien), „Connected Mobility“ (vernetzte Mobilität der Zukunft), „HealthTech“ (digitale Tranformation der Gesundheitsbranche) und „Photonics 4.0“ (digitale Tranformation in den optischen Technologien).

Die von einer Fachjury ausgewählten 50 Gewinner haben auf dem CODE_n new.Festival vom 20. Bis 22. September 2016 in Karlsruhe die Gelegenheit, ihr progressives Geschäftsmodell vorzustellen und dabei interessante Geschäftskontakte zu knüpfen. Die Schirmherrschaft für das Event hat Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka (BMBF).

Weiterführende Links:

photonikforschung.de
code-n.org
CODE_n Blog
LinkedIn-Veranstaltungsseite

Tags: Wettbewerb, Digital, BMBF, Photonik