Studie für die Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE erschienen

Meldung vom 10. Februar 2020. Quelle: VDI TZ GmbH

Potenziale und Hindernisse bei der Einführung digitaler Technik in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Bild: Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE

Das VDI Technologiezentrum hat für die Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE hat untersucht, welche Potenziale und Hindernisse bei der Einführung digitaler Technologien in der kunststoffverarbeitenden Industrie bestehen. Die Studie folgt inhaltlich dem „Monitor Digitalisierung“ – einer umfassenden Umfrage in zwölf Industriebranchen die den betrieblichen Digitalisierungsstand sowie Entwicklungen bei der Arbeitsqualität ermittelte. Diese Studie wurde durch eine Befragung von Betriebsräten und Management in kunststoffverarbeitenden Betriebe im Organisationsbereich der IG Bergbau, Chemie, Energie durchgeführt.

Ein Projekt für die Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE
Zielsetzung des Projekts war eine empirische Bestandsaufnahme zur Digitalisierung in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Vor allem auf quantitativer Basis wird die Frage erläutert, welche Zukunft die Branche mit und ohne den Einsatz von digitalen Technologien haben würde.

Hier geht es zum Download der Studie auf der Homepage der Stiftung Arbeit und Umwelt