Neue Clusterportraits bei Kooperation international: Albany, Vancouver und São Paulo

Meldung vom 20. August 2012 aus dem Bereich Innovationspolitik. Kategorien sind Clustermanagement, Strategieentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit. Quelle: VDI Technologiezentrum GmbH

Interaktive Clusterkarte auf dem Clusterportal von Kooperation international

Die Clusterportraits zu Albany, Vancouver und São Paulo erweitern ab sofort das Informationsangebot über leistungsstarke internationale Cluster auf Kooperation international. Damit stehen in der Rubrik "Cluster" nun 49 Clusterportraits aus 29 Ländern zur Verfügung.

Cluster sind ein Erfolgsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Standorten im globalen Standortwettbewerb. Daher wird im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Bundesregierung der internationalen Öffnung von Clustern eine große Bedeutung beigemessen. Cluster bieten Kooperationspotenziale und stellen wichtige Benchmarks dar. Kooperation international bietet mit Einzelportraits Informationen zu weltweit wichtigen Clustern. Dieses Angebot ist nun mit drei neuen Clusterportraits ausgebaut worden.

Cluster Albany, USA

Albany liegt im Nordosten der USA und ist die Hauptstadt des Bundesstaates New York. Seit den 1990er Jahren hat sich Albany und die umliegende Region von einem strukturschwachen Gebiet zu einem High-Tech-Standort entwickelt: Als sich vermehrt vor allem kleinere und mittlere Unternehmen ansiedelten, entstand in kürzester Zeit eine Dynamik, die den Cluster als Investitionsstandort besonders attraktiv machte.

International anerkannt ist Albany als Exzellenzzentrum im Bereich der Nanotechnologie, der Halbleiterbranche und als Teil des sogenannten “New York's Tech Valley“, das sich 250 Kilometer entlang des Hudson Rivers erstreckt. Die Region um Albany City wird als Hotspot des Valley angesehen, denn in Albany sind eine Vielzahl von bedeutenden Unternehmen wie IBM und Intel vertreten. An der University at Albany ist das auf Nanotechnologien spezialisierte und weltweit führende College of Nanoscale Science and Engineering (CNSE) angesiedelt. Durch seine Eröffnung 2004 wurde Albany stark geprägt und in das Blickfeld von Investoren gerückt.

Zum Clusterportrait Albany:
http://www.kooperation-international.de/clusterportal/cluster-albany.html

Cluster Vancouver, Kanada

Mit einer Gesamteinwohnerzahl von mehr als 2,3 Millionen ist Vancouver nach Toronto und Montreal die drittgrößte Metropolregion in Kanada. Die erst 1860 gegründete Stadt entwickelte sich schnell von der einstigen Goldgräberbasis während des Fraser-Canyon Goldrausches über die auch heute noch anzutreffenden traditionellen Branchen des primären Wirtschaftssektors wie Forstwirtschaft, Bergbau, Fischerei und Landwirtschaft zu der heutigen, vorwiegend wissens- und dienstleistungsorientierten Wirtschaftsstruktur.

Besonders die Kreativwirtschaft hat einen bedeutenden Platz in der Wirtschaft Vancouvers eingenommen, so dass Vancouver zum Hot Spot der nordamerikanischen Filmindustrie avancierte und als „Hollywood North“ bezeichnet wird. Auch digitale Medien, Videospiele, Animationen und Spezialeffekte sind starke Wachstumsbranchen im Cluster. Weiterhin weist die Umwelttechnik ein großes Wachstumspotenzial auf, so dass diese Branche von der Global CleanTech Cluster Alliance als eines der Top Ten Cluster weltweit bewertet wurde.

Zum Clusterportrait Vancouver:
http://www.kooperation-international.de/clusterportal/cluster-vancouver.html

Cluster São Paulo, Brasilien

São Paulo ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates in Brasilien. Mit mehr als 10 Mio. Einwohnern im Stadtgebiet und ca. 20 Mio. in der Metropolregion Grande São Paulo sowie seinen zahlreichen Unternehmen, Universitäten und kulturellen Einrichtungen ist der Cluster einer der wichtigsten Wirtschafts-, Finanz- und Kulturzentren Brasiliens und gehört laut eines Rankings von PricewaterhouseCoopers zu den Top Ten der größten Städte der Welt.

Mit seinen großen, meist gut qualifizierten Humanressourcen sowie seiner gut ausgebauten Infrastruktur zieht der Bundesstaat São Paulo Investoren aus dem Ausland insbesondere in der Produktion von Hochtechnologieprodukten an und erwirtschaftet mit einem Anteil von ca. 30 % am BIP das größte Bruttoregionalprodukt in Brasilien. Weitere Investitionsfelder neben der sehr produktiven Landwirtschaft und Viehzucht im Umland liegen in der Stadt São Paulo in der Luft- und Raumfahrttechnik, der Automobilindustrie sowie in der Informationstechnik.

Zum Clusterportrait São Paulo:
http://www.kooperation-international.de/clusterportal/cluster-sao-paulo.html

Tags: Cluster, Clusterpolitik, Kooperation International, Albany, USA, Vancouver, Kanada, Sao Paulo, Brasilien