Neues LED-Licht für einen historischen Stadtkern

50 Prozent Energieeinsparung: Kommunen in neuem Licht–Gewinner Rietberg rüstet seinen kompletten Altstadtkern auf innovative LED-Beleuchtung um.

Meldung vom 08. März 2013 aus dem Bereich Forschungsförderung. Kategorie ist Optische Technologien. Quelle: VDI Technologienzentrum GmbH

Das historische Rathaus in Rietberg wird mit den neuen LED-Leuchten in Szene gesetzt. © Foto: Niklas Reiners / mit freundlicher Genehmigung der Stadt Rietberg

Am 12. April 2010 ist Rietberg auf der Fachmesse „Light and Building“ als eine von insgesamt zehn Gewinnern des Deutschlandweiten LED-Wettbewerbs „Kommunen in neuem Licht“ hervor gegangen. Der Wettbewerb wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgerufen, das die Gewinnerkonzepte mit jeweils bis zu zwei Millionen Euro fördert.

Rietberg ist eine Kleinstadt mit knapp 30.000 Einwohnern im Kreis Gütersloh, südwestlich von Bielefeld gelegen. Bekannt ist Rietberg vor allem durch seinen historischen Stadtkern mit den liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Rietberg konnte mit einem Lichtkonzept zur ganzheitlichen Beleuchtung jenes historischen Stadtkerns überzeugen. Zwischen September 2011 und Juli 2012 hat die Stadt mit ihren Partnern das Beleuchtungskonzept umgesetzt und die Altstadt komplett auf LED umgerüstet. Im Fokus stehen dabei die drei prägenden Grundelemente des Altstadtkerns: der Beleuchtung der Straßen und Plätze, der historischen Gebäudefassaden und des ortsprägenden, grünen Wasserrings um den Stadtkern herum.

Im Rahmen des Konzepts wurden insgesamt 202 Leuchtstandorte auf allen Plätzen, Geschäfts- und Nebenstraßen installiert, die besondere Bausubstanz von 41 Gebäuden der Rietberger Altstadt mit Fassadenstrahlern hervorgehoben sowie der Wasser- und Wallring mit 13 Brücken durch die LED-Beleuchtung eindrucksvoll in Szene gesetzt. Die Stadt achtete dabei zu jeder Zeit auf eine umfassende Bürgerbeteiligung.

Ein besonderer Aspekt des Projekts ist die Errichtung einer Pilotstrecke für ein barrierefreies Leitsystem für sehbehinderte und alte Menschen im Historischen Stadtkern, damit ihnen auch bei schlechten Sichtverhältnissen eine sichere Orientierung mittels akustischer, taktiler und optischer Reize möglich ist. Dieses wird dadurch gelöst, dass an bekannten Leitsystemen aus Betonwerksteinen zusätzlich entsprechende LED-Beleuchtungskörper angeordnet wurden.

Die LED-Leuchten für das gesamte Projekt liefert Philips. Zudem sind die Leuchten online mit dem Lichtmanagementsystem „CityTouch“ verbunden, dass alle Leuchten zentral erfasst, verwaltet und steuert. Damit ist über ein Computerprogramm jeder Leuchtenstandort ansteuerbar, alle Daten sind abrufbar und das Beleuchtungsniveau ist je nach Situation regelbar. Das ist auch besonders energieeffizient: Mit Hilfe der neuen LED-Leuchten in Verbindung mit dem intelligenten Lichtmanagementsystem kann Rietberg knapp die Hälfte des ursprünglichen Energieverbrauchs für die Beleuchtung einsparen.

Rietbergs Bürgermeister André Kuper ist hoch zufrieden: „Mit diesem Projekt setzen wir einen Meilenstein moderner Stadtentwicklung und Klimapolitik. Unser Beitrag kann für alle Städte mit historischer Substanz ein Beweis für gelungene Integration energiesparender LED-Beleuchtung in ein historisches Ambiente sein.“

Projektpartner

Das Projekt wurde von der Stadt Rietberg im Konsortium mit den Kooperationspartnern, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und der Fachhochschule Bielefeld, eingereicht. Das Beleuchtungskonzept entstand zudem in Zusammenarbeit mit dem Aachener Planungsbüro SMB Städtebau, Philips Lighting, der Immobilien- und Standortgemeinschaft ISG Einzelhändler Rathausstraße sowie der RWE Rheinland Westfalen Netz AG.

Mit der Projektträgerschaft für das Kommunen in neuem Licht Projekt der Stadt Rietberg hat das BMBFuns beauftragt.

Weitere Informationen

Bildergalerie

Tags: BMBF, Photonik, Verbundprojekte, Projektförderung, Kommunen in neuem Licht, Leuchtdioden, LED, LED-Beleuchtung, Gebäudebeleuchtung, Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Energieeinsparung, Stromsparen, Rietberg, Lichtkonzept, Lichtmanagement, Fassadenbeleuchtung