Diagnose des Bildungssystems der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Meldung vom 14. Februar 2020. Quelle: VDI TZ GmbH

Diagnose des aktuellen Stands des Bildungssystems der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Bild: PantherMedia/DGLimages

Bereits seit April 2019 unterstützt das VDI Technologiezentrum die Region Ostbelgien bei der Analyse ihres Bildungssystems. Am Anfang stand die Diagnose: Welche Stärken gibt es im Bildungssystem und vor welchen Herausforderungen steht es, um zukunftsfähig zu sein?

So geht Dialog
In einem breit angelegten Dialogprozess, an dem sich die gesamte Bevölkerung Ostbelgiens beteiligen konnte, wurden zahlreiche Handlungsoptionen als Grundlage für die weiteren Schritte auf dem Weg zu einer Gesamtvision diskutiert. Im Rahmen der Online-Umfrage hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich frei zu den Stärken und Herausforderungen des Bildungssystem zu äußern. Darüber hinaus konnten sie Thesen zum Bildungssystem bewerten, die in fünf Themenfeldern gruppiert wurden. Für alle Themenfelder wurden Handlungsfelder identifiziert und Handlungsoptionen aufgezeigt.

"Im vorliegenden Ergebnisbericht wird unter Einbeziehung der gesamten Bevölkerung Ostbelgiens ein differenziertes Meinungsbild zum Bildungssystem in Ostbelgien dargestellt. Hervorzuheben ist insbesondere die hohe Beteiligung an der anonymen Online-Umfrage, sodass die Repräsentativität der Ergebnisse für nahezu alle Akteursgruppen gegeben ist. Eine solch umfassende Betrachtung des Bildungssystems in Ostbelgien hat es bisher noch nicht gegeben. Insofern konnte die Perspektive der bisher durchgeführten Umfragen und Untersuchungen deutlich geweitet und auf ein solides Fundament gestellt werden", sagt Dr. Silke Stahl-Rolf, Projektleiterin am VDI Technologiezentrum und Leiterin des Bereichs Innovation und Bildung.

Ergebnisbericht
Das Projekt wird im Auftrag der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens durchgeführt.
Hier geht es zum Download des Ergebnisberichts und des dazugehörigen Materialbands.

Projektinformationen
Alle Informationen rund um das Projekt befinden sich auf der Seite des Bildungsportals der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens: https://www.ostbelgienbildung.be