Blockchain: Eine Technologie mit disruptivem Charakter

Meldung vom 19. März 2018. Quelle: VDI TZ

Dr. Jan Christopher Brandt, Leiter Kompetenzteam Digitalisierung in der VDI TZ: „Die Digitalisierung führt zu immer kürzeren Innovationszyklen. Das verlangt von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft schnelle und vor allem richtige Entscheidungen, um technologische Neuerungen von Anfang an im Sinne der Gesamtgesellschaft zu gestalten. Mit Blockchain verbinden sich insbesondere aus Sicht des Produktions- und des Dienstleistungssektors große  Hoffnungen, was Sicherheit, Effizienz und gesteigerte Wertschöpfung angeht. Die Technologie könnte allerdings weit darüber hinaus von Bedeutung sein, denn sie bedient offensichtlich auch eine soziale Dimension. So stellen sich beispielsweise Fragen nach der dezentralen Verteilung von Produktionsmitteln oder gar demokratischer Entscheidungsfindung. Pointiert könnte man fragen: Hat Blockchain auch einen Gerechtigkeitsaspekt?“

Potenziale, Risiken, Handlungsempfehlungen – Was Sie zu Blockchain wissen müssen
In der Publikation „Blockchain – eine Technologie mit disruptivem Charakter“ beleuchten nach einer erklärenden Einführung Beiträge verschiedene Anwendungsbereiche der Technologie. Zunächst nimmt Dirk Röder „Mobilität nach Uber und Co.“ in den Blick und zeigt dabei, wie sich Verkehr zur Dienstleistungsbranche entwickelt. Anschließend ordnen Stephan Zimprich, Oliver Süme und Jan Niklas Vogt die Technologie in ihre rechtlichen Rahmenbedingungen ein – ein zum Teil noch unbekanntes Terrain. Im Schlussteil formulieren Andreas Hoffknecht und Jan Brandt Handlungsfelder an die Politik und Gesellschaft und geben einen Ausblick auf den zukünftigen Diskurs.

Zur Publikation: Blockchain – eine Technologie mit disruptivem Charakter