Bewerbungsstart für das Nachwuchsprogramm zur Elektromobilität DRIVE-E

Bewerbungsschluss ist der 12. Januar 2015

Meldung vom 07. Oktober 2014 aus dem Bereich Innovationsbegleitung. Kategorien sind Elektroniksysteme, Elektromobilität, Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung. Quelle: VDI Technologiezentrum GmbH

Bewerbungsstart für das DRIVE-E-Programm zur Elektromobilität von BMBF und Fraunhofer Gesellschaft. (Bild: Stephan Rauh / BMBF)

Ab sofort können sich Studierende für den DRIVE-E-Studienpreis 2015 sowie die DRIVE-E-Akademie 2015 in Erlangen und der Metropolregion Nürnberg bewerben. Bewerbungsschluss ist der 12. Januar 2015, 12 Uhr MEZ. Das studentische Nachwuchsprogramm zur Elektromobilität wurde 2009 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer Gesellschaft ins Leben gerufen. Wir begleiten DRIVE-E seither im Auftrag des BMBF als Spezialist für Innovationsbegleitung und Nachwuchsförderung.

Die DRIVE-E-Akademie ist vom 8. bis 13. März 2015 zu Gast in Erlangen und der Metropolregion Nürnberg. Vor Ort erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm: Vorträge und Diskussionen mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft stehen genauso auf dem Plan wie Praxis-Workshops und Exkursionen zu innovativen Unternehmen. DRIVE-E-Hochschulpartner 2015 ist die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach Ende der Bewerbungsfrist von einer Fachjury der beteiligten Institutionen ausgewählt.

Während der Akademiewoche werden auch die mit 2.000 bis 6.000 Euro dotierten DRIVE-E-Studienpreise im Rahmen einer Festveranstaltung überreicht. Für den DRIVE-E-Studienpreis bewerben können sich Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende von Fachhochschulen, Universitäten und anderen Hochschulen mit ihren wissenschaftlichen Arbeiten – von der Projekt- bis zur Master- bzw. Diplomarbeit.

Tags: Drive-E, BMBF, Fraunhofer, Elektromobilität, Nachwuchsförderung, Studienpreis, Studierende, Akademie, Universität, Nürnberg, Erlangen