Programm "Vom Material zur Innovation"

Autor(en): VDI Technologiezentrum GmbH; Projektträger Jülich (PtJ), Forschungszentrum Jülich GmbH

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Was haben sauberes Wasser, Elektromobile, Implantate oder Zukunftshäuser mit neuen Materialien und Werkstoffen zu tun? Eine ganze Menge. Denn die Materialforschung ist ein entscheidender Innovationstreiber für alle Lebens- und Technikbereiche.

Im Rahmen der neuen Hightech Strategie der Bundesregierung hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in diesem Jahr sein neues Förderprogramm der Materialforschung „Vom Material zur Innovation“ veröffentlicht. Es löst das bisherige Programm “Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft – WING“ ab.  Die VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ GmbH) ist gemeinsam mit dem Projektträger Jülich für die Forschungsförderung im Referat "Neue Materialien und Werkstoffe“ des BMBF verantwortlich. Als Trendscout und Innovationstreiber  war die VDI TZ an der Konzeption des Programms “Vom Material zur Innovation“ beteiligt. Das Dokument zeigt auf, wohin die Reise in der Materialforschung und Werkstofftechnik künftig geht.

Download des Programms “Vom Material zur Innovation"