ITB infoservice: Russland – Modernisierung durch Innovation und Forschung

Meldung vom 27. Januar 2012 aus dem Bereich Innovationspolitik. Kategorien sind Öffentlichkeitsarbeit und Strategieentwicklung. Quelle: VDI Technologiezentrum GmbH

Seit Mai 2011 läuft mit großem Erfolg das Deutsch-Russische Jahr der Bildung, Wissenschaft und Innovation. Eine Kampagne zur Werbung für den Innovationsstandort Deutschland in Russland schließt sich im Frühjahr an. Sie steht – wie das Wissenschaftsjahr – unter dem Motto „Russia and Germany – Partnership of Ideas“. Anlass genug, die fünfte Schwerpunktausgabe des ITB infoservice dem für Deutschland strategisch wichtigen Partnerland Russland zu widmen. 

Unter dem Titel „Russland – Modernisierung durch Innovation und Forschung“ gibt die fünfte Schwerpunktausgabe des ITB infoservice einen Überblick über die aktuellen forschungs- und innovationspolitischen Trends und Entwicklungen in Russland und zeigt ganz unterschiedliche Facetten der FuE-Kooperation Russlands mit Deutschland und der EU.

Unter anderem wird deutlich, welchen Stellenwert Innovationen für die Modernisierung Russlands haben. So bezeichnet der russische Vizeminister für Bildung und Wissenschaft, Sergey Ivanets, im Interview Innovation als Schlüsselfaktor für Russlands soziale und wirtschaftliche Entwicklung und sieht in der Innovationsförderung die geeignete Antwort auf interne strukturelle Barrieren und die Herausforderungen der Globalisierung. Als weitere wichtige Träger der russischen Innovationsbestrebungen werden beispielsweise die „Foundation for Assistance to Small Innovative Enterprises“, das „Russian Technology Transfer Network“ und die Technologie-Cluster St. Petersburg und Samara/Togliatti vorgestellt.

Im zweiten Teil der Ausgabe finden Sie Beiträge zu Bildungs- und Forschungsthemen, die einen weiten Bogen von der Medizintechnik über die Weltraumforschung bis hin zu den Geisteswissenschaften schlagen. Ein ganzer Themenkomplex beschäftigt sich mit einem Förderwettbewerb der russischen Regierung, der sich an führende internationale Wissenschaftler richtet und unter dem Schlagwort „Megagrants“ auch außerhalb Russlands für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Im Interview mit einem der deutschen Wettbewerbsgewinner erhalten Sie Einblicke in die Zusammenarbeit mit russischen Forschungsgruppen.

Über den ITB infoservice

Der ITB infoservice berichtet monatlich über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Technologie-, Innovations- und Bildungspolitik weltweit und ist eine wichtige Quelle für Entscheidungsträger in Politik, Wissenschaft und Forschung. Die einzelnen Meldungen werden ergänzt durch wertvolle Hintergrundinformationen, Kontextwissen sowie Verweise auf die Originaldokumente. Besondere Schwerpunktausgaben berichten fokussiert über ein aktuelles Thema oder eine Region.

Der ITB Infoservice erscheint monatlich online auf "Kooperation international" und kann kostenfrei unter http://www.kooperation-international.de abonniert werden.

Die nächste Schwerpunktausgabe wird sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und den Aktivitäten von Multilateralen Organisationen beschäftigen.

Tags: ITB infoservice, Strategieberatung, Kommunikation und Kooperation