Optische Technologien

Seit über 20 Jahren sind wir als Projektträger im Auftrag und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zentraler Ansprechpartner für die Forschungsförderung und den Technologietransfer für Optische Technologien in Deutschland. Die Förderung hat zum Ziel, die Entwicklung und Anwendung neuer Ideen zu unterstützen.

Unsere Hauptaufgaben als Projektträger des BMBF für Photonik und Optische Technologien:

  • Mitwirkung bei der Identifizierung und Konzepterarbeitung neuer Förderschwerpunkte sowie fachlich-wissenschaftliche Fortschreibung laufender Förderaktivitäten
  • Beratung von Antragstellern bei der Planung von Forschungsvorhaben
  • Fachliche sowie betriebswirtschaftliche Prüfung und Abstimmung von Förderanträgen
  • Vorbereitung von Förderentscheidungen der Fachministerien und Weiterleitung an den Zuwendungsempfänger
  • Fachliche, finanzielle und administrative Abwicklung laufender Projekte inklusive Verwendungs- bzw. Erfolgskontrolle und Bewertung
  • Verbreitung der Forschungsergebnisse durch Statusseminare, Workshops und Veröffentlichungen
  • Betreuung und Koordination internationaler Projekte, Unterstützung deutscher Stellen bei der Zusammenarbeit mit internationalen Gremien

Photonik – Wirtschaftsmotor und Schlüsseltechnologie

Dem Photon (umgangssprachlich „Lichtteilchen“) hat sich in Deutschland ein eigener, hoch spezialisierter Industriezweig gewidmet, der zu einem bedeutenden Motor der hiesigen Wirtschaft herangewachsen ist: die Optischen Technologien. Von der Blu-ray-Disc bis zum Einsatz des Lasers in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik – die technische Nutzung von Licht gehört heute zum Alltag. Licht verfügt wie kein anderes derzeit nutzbares Medium über eine Vielfalt einzigartiger Eigenschaften. Ob für Energie und Umwelt, in der Produktion, in Fragen der Mobilität, in der Medizintechnik oder für die Informationsgesellschaft: Die Photonik bietet als Schlüsseltechnologie neue, innovative Lösungen. Dabei sind die Grenzen der technischen Möglichkeiten bei weitem nicht ausgeschöpft. Selbst in absoluten Spitzenfeldern wie der Lasertechnik sind nach Ansicht von Fachleuten erst 20 Prozent der möglichen Anwendungen erschlossen!

„Optische Technologien – Made in Germany

Längst gehört die Bundesrepublik auf dem Gebiet der Optischen Technologien zur Weltspitze, und die Optischen Technologien stehen für Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg "made in Germany". Die deutsche Wirtschaft bildet die gesamte Innovations- und Wertschöpfungskette auf international führendem Niveau ab. Maßgebliche Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft sehen das BMBF-Programm „Optische Technologien – Made in Germany“ als wesentlichen Faktor für den Erfolg Deutschlands in der modernen Hochleistungsoptik. Dies bedeutet Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze. Über 120.000 Menschen – mit steigender Tendenz – sind in den Optischen Technologien beschäftigt, etwa bei der Fertigung von Lasern, optischen Komponenten und Systemen oder von innovativen Lichtquellen in der Beleuchtungsindustrie.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.optischetechnologien.de.