Aktuelle Meldungen

  • SolarMobil Deutschland - Solarflitzer auf der Rennbahn

    Meldung vom 27.08.2014 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Am Freitag, den 19. September 2014 findet das Wettbewerbsfinale „SolarMobil Deutschland“ auf dem Friedensplatz in Dortmund statt. Bereits zum fünften Mal treten Schülerinnen und Schüler mit ihren schuhkastengroßen Solar-Flitzern gegeneinander an. Sie schicken ihre selbst konstruierten Solarmodellfahrzeuge ins Rennen und messen sich in technischem Verständnis, handwerklicher Umsetzung und Kreativität.

  • Neue Materialien für innovative Anwendungen

    Meldung vom 19.08.2014 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    In der Ullmann’s Encyclopedia of Industrial Chemistry ist unter unserer Mitarbeit ein Beitrag über neue, bioinspirierte und bionische Materialien erschienen. Diese Veröffentlichung gibt einen aktuellen Überblick über den Stand der Entwicklung neuer bioinspirierter Materialien, deren Herstellung, Anwendung und Einsatzgebiete. Anhand einer Auswahl an Beispielen werden innovative Produkte aufgezeigt und anschließend ein Blick auf die zukünftigen Trends im Einsatz neuer Materialien gewagt.

  • Intelligentes Licht für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

    Meldung vom 13.08.2014 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Zur Erhöhung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer bei schlechten Lichtverhältnissen fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderprogramms „Photonik Forschung Deutschland“ das Projekt „VoLiFa2020“ zur Entwicklung einer volladaptiven Lichtverteilung für eine intelligente, effiziente und sichere Fahrzeugbeleuchtung mit rund zwei Millionen Euro. Das Verbundprojekt ist innerhalb der Initiative "Intelligente Beleuchtung" im April 2014 gestartet und wird voraussichtlich nach drei Jahren abgeschlossen.

  • Licht hören

    Meldung vom 13.08.2014 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Forschern vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF ist es gelungen, die Zahl der möglichen Frequenzen für sogenannte Cochlea-Implantate zu verzehnfachen. Ein großer Schritt für die zukünftige Versorgung von Hörgeschädigten. Zu Hilfe kommt das junge Forschungsgebiet der Optogenetik.

  • Ultrakurzpulslaser für die Terawatt-Klasse

    Meldung vom 12.08.2014 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Anfang Juli 2014 ist das Projekt „MEDUSA“ (Mehrdimensionale Ultrakurzpulssynthese für Faserlaser der TW-Klasse) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Institut für Angewandte Physik gestartet. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes wird eine neue Klasse von Ultrakurzpuls-Lasersystemen mit mehreren parallel arbeitenden Verstärkern erforscht.