Trends & Themen

  • Photonics PPP Annual Meeting 2017

    Meldung vom 28.02.2017 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Das Photonics PPP Annual Meeting findet am 28. und 29. März 2017 in Brüssel statt. Die diesjährige Veranstaltung mit dem Titel #next.photonics_forum bildet den Auftakt zur weiteren Strategieentwicklung der Photonics PPP.

  • Kompetenznetzwerk „Wirtschaft und Arbeit 4.0“

    Meldung vom 01.02.2017 aus dem Bereich Innovationspolitik

    Die VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ) erhält vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen den Zuschlag für die Einrichtung und den Betrieb eines Kompetenznetzwerks „Wirtschaft und Arbeit 4.0“. Wirtschafts- und Arbeitswelt befinden sich in einem umfassenden Transformationsprozess. Die Digitalisierung verändert Wertschöpfungsnetze und neue Geschäftsmodelle entstehen; sie führt zu neuen Unternehmenskulturen, ermöglicht neue Arbeitsorganisationsmodelle und stellt neue Anforderungen an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

  • Von der Vision zur Realität

    Meldung vom 27.01.2017 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Ob sichere Arbeit, bezahlbarer Wohnraum, Klimaanpassung, nachhaltige Mobilität oder Energieversorgung: Um die großen Herausforderungen der Zukunft zu meistern, müssen Städte und Gemeinden die Bürgerinnen und Bürger in ihre Entscheidungen mit einbeziehen. Hier erfahren Sie mehr über den Wettbewerb „Zukunftsstadt“.

  • Neue Kurzanalyse zur Ressourceneffizienz im Leichtbau

    Meldung vom 19.12.2016 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Der Leichtbau birgt ein großes Potenzial zur Steigerung der Ressourceneffizienz und Verbesserung des Klimaschutzes. Die neue Kurzanalyse des VDI Zentrums Ressourceneffizienz (VDI ZRE) beschreibt Ressourceneffizienzpotenziale im Leichtbau mit dem Schwerpunkt auf der Automobil- und Luftfahrtbranche.

  • Deutscher Forschungspreis 2016 für nachhaltigere Thermogeneratoren

    Meldung vom 08.12.2016 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Das Essener Unternehmen Evonik Creavis wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für seinen Beitrag, Abwärme in nutzbare Energie umzuwandeln, mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung 2016 ausgezeichnet. Das neue Verfahren ermöglicht die vollautomatische und günstige Herstellung von Thermogeneratoren und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.